Maler- und Fliesenarbeiten soweit abgeschlossen

In den letzten Wochen wurde verstärkt mit mehreren Mann am Innenausbau gearbeitet. Sieht alles top aus. Ich konnte mich super mit den Arbeitern bei Fragen abstimmen und die Arbeit wurde super ausgeführt!

Jetzt muss ich noch die Parkettverlegung, Treppenbau und das Setzen der Innentüren organisieren. Dies haben wir privat organisiert.

Danach kommt noch die Finalisierung der Elektroarbeiten und Badmontage. Wenn das Wetter dann mitspielt, wird außen verputzt. Das Gerüst steht bereits.

Advertisements

Kamin aufgebaut

Anfang der Woche wurde unser Kamin aufgebaut. Das hat insgesamt 3 Tage gedauert. Auch der Schornsteinfeger kam bereits vorbei und hat alles begutachtet.

Wir hatten uns vor ca. 1 Jahr mehrere Kaminbauer angeguckt und Angebote eingenommen. Es war auch einer aus er Nähe von Trier dabei, da wir dort Familie haben und durch Empfehlung auf Kaminbau Schneider aufmerksam wurden.

Dieser machte uns auch das für uns beste Angebot und Beratung. Eine Lösung als Raumteiler ohne Unterdruckwächter (trotz Lüftungsanlage), Granitbänke,  Granit-Bodenplatte und Scheibe nach 2 Seiten fanden wir sehr sympatisch. Hat alles bestens funktioniert.

Nun steht er und wartet auf seinen ersten Betrieb.

 

Zusätzlich wurde der Stromzähler endlich montiert und die Estrichaufheizung gestartet.

Estrich ist drinnen seit 25.11.2017

Endlich kam der Estrich rein. Da das nun alles noch trocknen muss, war das etwas später als von uns erhofft. Es gab teilweise zwischendurch mehrere Wochen an denen sich nichts tat und man auf die Fenster oder den Innenputz wartete. Ärgerlich für uns. Dadurch muss nun alles in der nassen kalten Jahreszeit trocknen – war aber wohl leider nicht anders machbar. Trotzdem soll alles laut Bauleitung Mitte Februar fertig werden. Das wäre noch ok, da wir ab dann auch unseren Kindergartenplatz haben.

Respekt an die Arbeiter, die die 260qm Estrich an einem regenreichen Samstag verlegt haben. Die wussten was sie tun, sieht alles sehr gut aus und das rasend schnell gemacht.

Noch eine kleine Anekdote vom Küchenlieferanten, der diese Woche für das Küchenaufmaß vor Ort war und alles ausgemessen hat. Er hat mir erzählt, dass er früher Verputzer war. Unsere Wände wären eben und die Ecke hat einen Winkel von 90,2 Grad. Er meinte, dass sieht man heute nur selten noch so gut. Also perfekt. Spricht für die Maurer und Verputzer.

Elektro Rohinstallation

22. September bis 29. September wurden die Elektroinstallationen durchgeführt.

Wir hatten zuvor einen Termin, um direkt im Haus alle Elektroinstallationen festzulegen. Haben wir uns im Vorfeld natürlich genau überlegt. Somit war auch klar, dass es wesentlich mehr werden wird, als im RKR-Standard festgelegt – aber das war uns bereits zuvor klar. Lieber jetzt mehr Steckdosen  setzen, als sich später nachträglich ärgern.

Zusätzlich kamen Netzwerkdosen in fast alle Räume hinzu, Außenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern, Treppenstufenbeleuchtung, Gartenbeleuchtung und Starkstrom für Garage. Das hatte natürlich alles seinen Aufpreis – war uns aber bewusst und so einkalkuliert.

Auch hier waren wir wieder sehr zufrieden!